Programm

Das Festival 2017 ist vorüber, willkommen zum Heiden Festival 2018.

25. bis 27. Mai 2018

Bis dahin sind über das Jahr Konzerte in Planung. Informationen dazu später an dieser Stelle.

*** Das Festival 2017 ist vorüber ***

Konzert-Lokale mit den Auftritts-Terminen:

Kursaal

Freitag, 26. Mai 2017

«Mit Nicolas Senn auf musikalischer Entdeckungsreise»

20.00 – 20.10
Begrüssung / Festival Eröffnung

20.10 – 21.10
Nachwuchsformationen
Hackbrettorchester Saitenherz

Kapelle Marti-Odermatt
Solojodlerin Célia Schwery

21.30 – 22.30

«Hackbrett meets Boogie Woogie»
Nicolas Senn & Elias Bernet

ab 22.45
Kursaal-Bar:
- Julien Gonzales & Rodrigo Mauricio

Samstag, 27. Mai 2017

20.00-20.30 Kapelle Enzian, Appenzell

20.45-21.45 Anarchie aus Bayern: Wellbrüder aus’m Biermoos (früher Biermösl Blosn) Satire und Volksmusik aus Bayern mit Liedern und Musik.
21.45-22.15 Pause

22.15-22.45 Fortsetzung Wellbrüder

ab 22.45: Kursaal-Bar: - Julien Gonzales & Rodrigo Mauricio

Sonntag, 28. Mai 2017

Bei Regen: Das Programm des Dunantplatzes im Kursaal

Saal Hotel Linde

Samstag, 27. Mai 2017

14.00-14.45 Kapelle Marti-Odermatt

15.15-16.15 Adrian Würsch Quartett 

16.45-17.45 Boxgalopp 

18.00-18.30 Julien Gonzales 

18.45-19.30 Saitenherz 

21.00 Ländlerchilbi mit Kapelle Enzian


Sonntag, 28. Mai 2017

13.00-14.00 Anderscht 

14.15-14.45 Julien Gonzales & R. Mauricio 

15.00-16.00 Landstreichmusik 

Hotel Heiden

Samstag, 27. Mai 2017

16.30 - 16.45  Eröffnung Film-Nachmittag: Célia Schwery

16.45 - 18.00  Film: Hanny Christen 

18.00 - 21.00 Ohren- & Gaumenschmaus "Tour de Suisse" mit Heidi und Ruedi Wachter- Rutz (Gewinner des Goldenen Violinschlüssels 2016), verstärkt durch Walter Alder (Gewinner des Goldenen Violinschlüssels 2008)

Sonntag, 28. Mai 2017

14.30 - 15.30  Film: Hanny Christen

Konzertsaal FEG Seeallee

Samstag, 27. Mai 2017

13.45-14.15 Julien Gonzales & R. Mauricio 

14.30-15.30 Hanneli-Musig

15.50-16.50 Trio Räss

17.10-18.10 Schänner Blech-Fünfermusig

18.30-19.30 Vent Negru


Sonntag, 28. Mai 2017

13.00-14.00 Fränzlis da Tschlin

14.15-15.15 Umtsa

15.30-16.00 Rodrigo Mauricio (Portugal)

Saal Evang. Kirchgemeindehaus

Samstag, 27. Mai 2017

14.00-14.30 Adrian Würsch Quartett

14.40-15.30 Tanz mit Well-Buam 

16.00-17.00 Hanneli-Musig 

17.15-17.45 Vent Negru

18.00-19.00 Trio Räss


Sonntag, 28. Mai 2017

13.30-14.15 Landstreichmusik 

14.30-15.00 Vent Negru

Bei Regen: Bal-Tanzworkshop mit «Sol do»

Kirchturm

Samstag, 27. Mai 2017

13.30-14.00 Schänner Blech-Fünfermusig

14.45-15.15 Vent Negru

15.30 - 15.45 Solojodlerin Célia Schwery

16.00-16.30 Julien Gonzales & R. Mauricio


Sonntag, 28. Mai 2017

09.30-10.30 Ökumenischer Musik-Gottesdienst in der evang. Kirche
Mit Vent Negru (Tessin) und dem Gospelchor Heiden

11.00-12.00 Apéro Gonzales & Mauricio 

13.15-13.45 Vent Negru

14.30-15.00 Fränzlis da Tschlin (light)

Outdoor-Bühnen mit den Auftritts-Terminen:

Dunantplatz

Samstag, 27. Mai 2017

14.00-14.30 Trio Räss

14.45-15.15 Saitenherz

15.30-16.00 Örgelifäger 

16.15-17.15 Tanz mit den Well-Buam 

17.30-18.15 Adrian Würsch Quartett

18.30-19.00 Boxgalopp



Sonntag, 28. Mai 2017

11.00-12.00 Fränzlis da Tschlin 

12.15-13.00 Landstreichmusik 

13.15-14.15 Boxgalopp

14.30-15.15 Anderscht

15.30-16.15 Umtsa

16.30-17.00 "Allstar-Schlusskonzert"

   

Postplatz

Samstag, 27. Mai 2017

14.00-14.30 Örgelifäger

14.45-15.30 Schänner Blech-Fünfermusik

15.45-16.15 Boxgalopp

16.30-17.00 Kapelle Marti-Odermatt

17.15-17.45 Saitenherz

Sonntag, 28. Mai 2017

14.00-16.00 Tanz-Workshop mit «Sol do»
(Bei Regen ab 15.00 im Kirchgemeindehaus)

*** Das Festival 2017 ist vorüber ***

Freitag, 26. Mai 2017

facebook

Einzeleintritt:
Abend-Veranstaltung CHF 30.– (Kursaal)

20.00  Festival-Eröffnung im Kursaal

Nicolas Senn präsentiert Spitzen-Nachwuchs:
Kapelle Marti-Odermatt | Saitenherz | Célia Schwery

21.30 «Hackbrett meets Boogie Woogie»
Nicolas Senn spielt mit Elias Bernet

23.00 Late-Night in der Kursaal-Bar mit Akkordeon-Weltmeister 
Julien Gonzales (F) & Rodrigo Mauricio (P)

*** Das Festival 2017 ist vorüber ***

Samstag, 27. Mai 2017

facebook

Eintagespass Samstag:
Tagespass CHF 50.– (inkl. Abendprogramm)

Einzeleintritte:
Abend-Veranstaltung Samstag je CHF 30.– (Kursaal)
Samstag (ohne Abend) CHF 25.– 

Einzelkonzerte in Linde und FEG je CHF 10.–
Rahmenveranstaltungen Samstag & Sonntag je CHF 10.–

Kinder unter 16 Jahren in Begleitung tagsüber gratis


Konzerte und Auftritte verschiedener Formationen

13.30 «Festival-Einläuten» ab dem Kirchturm

13.45-19.30 Konzerte & Tanz mit: (Detail-Zeiten an den Standorten)
Hanneli-Musig | Well-Buam | Boxgalopp | Quartett Adrian Wünsch |  Trio Räss | Julien Gonzales | Rodrigo Mauricio | Schänner Blech-Fünfermusig | Vent Negru | Marti-Odermatt | Örgelifäger | Saitenherz | Célia Schwery

16.45 Film über Hanny Christen «Dänkt acht eine an mi?»
im Hotel Heiden

18.00 Ohren- & Gaumenschmaus im Hotel Heiden
Begleitet durch Heidi und Ruedi Wachter-Rutz (Gewinner des Goldenen Violinschlüssels 2016)und Walter Alder, Klavier. (Gewinner des Goldenen Violinschlüssels 2008)

Der Festival-Abend im Kursaal:
«Bayern trifft Appenzell!»

20. 00 Kapelle Enzian aus Appenzell

20. 45 Well-Brüder aus’m Biermoos – Anarchie aus Bayern
mit Satire, Liedern & Volksmusik.

Christoph und Michael Well (Biermösl Blosn) haben mit ihrem Bruder Karl Well (Gugelhupfe) die neue Formation „Well-Brüder aus’m Biermoos“ gegründet. Die drei Sprosse der Großfamilie Well nehmen in bewährter Biermösl-Tradition das politische Geschehen Bayerns und dem Rest der Welt, wozu natürlich die Schweiz und ganz besonders auch Heiden gehört, aufs Korn. Unter Zuhilfenahme unzähliger Instrumente wird der Darm unseres Ministerpräsidenten gespiegelt, die Situation unserer Milchbauern ausgemolken, geschuhplattelt, gejodelt und gestanzelt. Sie decken Heimatverbrechen aller Art auf und blasen denen „da oben“ gehörig den Marsch, ohne dabei die „da unten“ zu verschonen.

21.00 Ländlerchilbi im Lindensaal
Stimmung und Tanz mit der Kapelle Enzian aus Appenzell. Speis und Trank wird im Saal serviert.

23.00 Late-Night im Kursaal-Bar:
mit Akkordeon-Weltmeister Julien Gonzales (F) & Rodrigo Mauricio (P)

Rahmenprogramm

Kirchturm
Besichtigung / Kirche / 13:00 - 15:30 Uhr

Sie besteigen den Häädler Kirchturm und geniessen den Ausblick über den Bodensee.

Dunantmuseum 
Asylstrasse 2 (gegenüber Coop) / 10:00 - 12:00 Uhr, 13:15 - 16:30 Uhr

Das Museum ist der Persönlichkeit und dem Lebenswerk Henry Dunants (1828 – 1910) gewidmet. Aber nicht nur die Erinnerung an den Initiator und Gründer des Roten Kreuzes wird in diesem Museum wach gehalten, auch seiner Visionen einer Welt ohne Krieg und ohne soziale Not ist ein Raum gewidmet. Dank dem humanitären Wirken des Roten Kreuzes konnte in zahllosen Kriegen die Not gelindert werden. Eine der grossen Visionen Dunants, dass Konflikte am Verhandlungstisch und nicht auf dem Schlachtfeld gelöst werden sollten, blieb bis heute unerfüllt. Dunants Wunsch, die Schaffung eines Internationalen Gerichtshofes, wurde am 26. Juni 1945 in Den Haag Wirklichkeit.

Historisches Museum 
Kirchplatz 5 (im Postgebäude) / 14:00 - 16:00 Uhr

Freier Eintritt, Beitrag in Spendenkasse beim Ausgang.

*** Das Festival 2017 ist vorüber ***

Sonntag, 28. Mai 2017

Einzeleintritte:

Einzelkonzerte in Linde und FEG je CHF 10.–
Rahmenveranstaltungen Sonntag CHF 10.–

Kinder unter 16 Jahren in Begleitung tagsüber gratis

09.30 Ökumenischer Musik-Gottesdienst in der evang. Kirche.

Mit Vent Negru (Tessin) und dem Gospelchor Heiden

14.00 Tanz auf dem Postplatz mit «Sol do»

14.30 Film über Hanny Christen «Dänkt acht eine an mi?»
im Hotel Heiden

11.00-16.00 Apéro auf dem Kirchturm und Konzerte mit:

Fränzlis da Tschlin  |  Umtsa  |  Vent Negru  |  Landstreichmusik  |  Boxgalopp  |  Anderscht  |  Julien Gonzales & Rodrigo Mauricio

16:30 Gemeinsames Schlusskonzert «Allstar-Band»

Rahmenprogramm

Kirchturm
Besichtigung / Kirche / 13:00 - 15:30 Uhr

Sie besteigen den Häädler Kirchturm und geniessen den Ausblick über den Bodensee.

Dunantmuseum 
Asylstrasse 2 (gegenüber Coop) / 10:00 - 12:00 Uhr, 13:15 - 16:30 Uhr

Das Museum ist der Persönlichkeit und dem Lebenswerk Henry Dunants (1828 – 1910) gewidmet. Aber nicht nur die Erinnerung an den Initiator und Gründer des Roten Kreuzes wird in diesem Museum wach gehalten, auch seiner Visionen einer Welt ohne Krieg und ohne soziale Not ist ein Raum gewidmet. Dank dem humanitären Wirken des Roten Kreuzes konnte in zahllosen Kriegen die Not gelindert werden. Eine der grossen Visionen Dunants, dass Konflikte am Verhandlungstisch und nicht auf dem Schlachtfeld gelöst werden sollten, blieb bis heute unerfüllt. Dunants Wunsch, die Schaffung eines Internationalen Gerichtshofes, wurde am 26. Juni 1945 in Den Haag Wirklichkeit.

Historisches Museum 
Kirchplatz 5 (im Postgebäude) / 14:00 - 16:00 Uhr

Freier Eintritt, Beitrag in Spendenkasse beim Ausgang.

*** Das Festival 2017 ist vorüber ***

Musi, Gaudi und Tanz!

Zwei eigentümliche Völkchen – Nachbarn im Blick von Heiden Richtung Lindau – begegnen sich an diesem Festival mit ihrem jeweils eigenen Humor, ihrer musikalischen Traditionen und ihrer Tanzfreudigkeit. Lachen und singen Sie mit!

Zwei Interpreten treffen sich in einer TV-Sendung: 
Stofferl Well trifft auf Boxgalopp aus Bamberg

Well-Brüder aus‘m Biermoos (ex-Biermösl Blosn!)

Christoph und Michael Well (Biermösl Blosn) haben mit ihrem Bruder Karl Well (Guglhupfa) die neue Formation «Well-Brüder aus’m Biermoos» gegründet.

Die drei Sprosse der Großfamilie Well nehmen in bewährter Biermösl-Tradition das politische Geschehen Bayerns und dem Rest der Welt, wozu natürlich die Schweiz und ganz besonders auch Heiden gehört, aufs Korn.

Unter Zuhilfenahme unzähliger Instrumente wird der Darm unseres Ministerpräsidenten gespiegelt, die Situation unserer Milchbauern ausgemolken, geschuhplattelt, gejodelt und gestanzelt. Sie decken Heimatverbrechen aller Art auf und blasen denen „da oben“ gehörig den Marsch, ohne dabei die „da unten“ zu verschonen.

Die Well-Buam spielen zum Tanz auf

Seit fast fünzig Jahren spielen die Well-Buam auf dem Bavarian Dancefloor zum Tanz auf. Für sie war und ist es normal, auch Tänze aus fremden Ländern aufzunehmen und zu bajuwarisieren.

Wenn die Sparkassenangestellte mit dem KFZ-Lehrling einen Zwiefachen draaht, dann ist das pure Lebenslust und nicht Brauchtumspflege.

Boxgalopp aus Bamberg

Wild und wundervoll: Volxmusik aus Franken. «Franken» - nicht nur ein Schweizer Zahlungsmittel. Nein, auch eine Region im Norden von Bayern, wo die Einwohner diesen Namen tragen. Hier ist alles etwas anders als im bayerischen Süden. Im Jahr 2003 ist im fränkischen Bamberg das „Antistadl“-Festival als bessere Alternative zum Fernseh-Stadl ins Leben gerufen worden.

Das Motto: „Volxmusik ist Rock‘n‘Roll!“ Die Hausband des Antistadls ist der Boxgalopp: Das Musikerkonglomerat rund um den Akkordeonisten David Saam hat sich dem wilden, frechen und ungestümen Musizieren verschrieben. Bei der Auswahl der Stücke haben die Musiker tief in Opas und Omas Notenschatzkiste gewühlt und wahre Perlen fränkischer und ausserfränkischer Musikkultur ans Tageslicht gebracht. Dort haben die Musiker diese Schätze noch mit den Boxgalopp-typischen Gewürzen versehen: Leidenschaft, Spielfreude und Energie. Das Ergebnis ist furios, zum Rumhüpfen schön. Oder auch mal ganz entspannt, zum Dahinschmelzen und Walzen.

Trio Räss mit Münchner Mitglied

Belisa Mang und Erich Fischer haben sich hackbrettspielender-weise an der Weltausstellung 2000 in Hannover im Schweizer Pavillon kennen gelernt. Durch
ihrer beider Liebe zur Volksmusik entstand die Idee des Trio Räss, das im Frühling 2002 zusammen mit Hannes Giger, Erich Fischers langjährigem, musikalischen Freund, gegründet wurde.

News

Rück- und Ausblick "Heiden Festival"

Am "Heiden Festival 2017" herrschte Prachtwetter mit Temperaturen um die 30° C. Manche Besucher zogen darum die Outdoor-Möglichkeiten dem Sitzen in den Konzertlokalen vor. Sie genossen die grossartige Musik, Festival-Stimmung und Aussicht von Dunantplatz und Kirchturm auf den Bodensee oder sie hörten und schauten den Musikanten und Tänzern auf der Bühne unter der grossen Postplatz-Linde zu.  

Anders sah es an den eher kühlen Abenden aus. Die Top-Acts Nicolas Senn und die Wellbrüder, füllten den Kursaal sowohl am Freitag- wie am Samstagabend. So können die Organisatoren um Max Frischknecht ein positives Fazit ziehen: Das neue Konzept (ohne grosses Festzelt, dafür mit dem Kursaal) hat sich bewährt; finanziell ist die Rechnung aufgegangen; durch die Konzentration auf das Festival-Thema "Neue Volksmusik" und den Verzicht auf publikumswirksame, aber themenfremde Attraktionen, wurden zwar minim weniger Einzeleintritte verkauft. Jene Besucher, die den Weg nach Heiden wegen der "Neuen Volksmusik" gefunden haben, lagen aber deutlich über dem Vorjahr. 

Hier einige Reaktionen, die schriftlich beim OK eingegangen sind:

- Es war ein erlebnisreicher Tag in eurem wunderbaren Heiden. Ich finde alle Lokalitäten, die ich gesehen habe toll. Insbesondere den Dunantplatz. Euer Dorf hat genau die Qualitäten, die es braucht. Ich sehe extrem viel Potential für dieses Festival an diesem Ort. (Besucher aus Zürich)

- Wir sind für drei Tage nach Heiden gereist und haben uns bestens amüsiert, vor allem auch beim Tanz. Der Dorfkern von Heiden bietet eine würdige Kulisse. Herzlichen Dank für dieses tolle Fest bei prächtigem Sommerwetter. Das letzte Maiwochenende 2018 ist bereits in meine Agenda eingetragen. Ich freue mich auf ein Wiedersehen. (Gäste aus Niederlenz / AG).

- Das Festival war angenehm klein, aber FEIN! Outdoor war bei diesem Wetter erfrischend, akustisch zogen wir aber indoor vor. Im Hotel Heiden waren wir sehr freundlich empfangen worden; gut gegessen und geschlafen und die Empfangschefin schien (im positiven Sinn) ein Teil des Festivals zu sein. Das Eintrittsgeld war niedrig – im Vergleich zu dem, was geboten wurde. Die Wellbrüder am Samstag mit den satirisch komödiantischen Einlagen fanden wir fantastisch frech, und musikalisch absolut Spitze. (Ein Paar aus Einsiedeln / SZ)

Diese und noch viele andere positive Reaktionen ermutigen das OK, sich bereits jetzt wieder für das

 3. Heiden Festival vom 25.-27. Mai 2018

an die Arbeit zu machen. Dieses Datum ist fix und sollte darum jetzt schon in allen Agenden eingetragen sein.

Ein ganz herzliches Dankeschön an dieser Stelle an die vielen ehrenamtlichen Mitarbeiter, welche dieses tolle Festival überhaupt erst möglich machen und auch den vielen Sponsoren und Unterstützern. 

Peter Widmer

Ein Rückblick in bewegten Bildern.

(Bilderalben folgen demnächst)

18/Juni/2017

Das Heiden Festival 2017

Festival-Flyer2017
Programmheft 2017
Programmübersicht & Zeitplan
Gastregion Bayern
Thema & Film Hanny Christen

Am letzten Wochenende im Mai (26.-28. Mai 2017) findet im Appenzellerland über dem Bodensee bereits zum zweiten Mal ein Festival der Neuen Volksmusik statt. Ein Anlass, der sich bereits bei der ersten Ausgabe zum Ziel gesetzt hatte, sich mit den besten Anlässen dieser Art zu messen. Was Rang und Namen hatte war dabei und die Begeisterung bei allen Besuchern war gross.

Bei der neuen Ausgabe wird bewusst noch eine Schippe draufgelegt: Selbstverständlich ist die Crème de la Crème der Schweizer Szene wieder dabei. Diesmal schauen wir aber nicht nur auf den Bodensee hinunter, sondern bewusst auch darüber hinaus ans andere Ufer!

Farbtupfer aus Bayern sind die Well-Brüder, aus'm Biermoos, bekannt durch gemeinsame Auftritte mit Gerhard Polt. Boxgalopp aus Bamberg und von etwas weiter her kommen Julien Gonzales, junger, dynamischer mehrfacher Akkordeon Weltmeister mit Schweizer Wurzeln aus Paris sowie sein Freund Rodrigo Mauricio aus Portugal. Sie bringen einen Hauch von internationaler Klasse nach Heiden.

 

Veranstaltungen

Den Eröffnungsabend bestreitet TV-Star und Hackbrettvirtuose Nicolas Senn, als Präsentator von vielversprechenden Nachwuchsformationen und mit seinem eigenen Projekt unter dem Titel "Hackbrett meets Boogie-Woogie".

Samstag und Sonntag sind gespickt mit Attraktionen. Selbstverständlich stehen die Vorträge in den drei Konzertsälen im Mittelpunkt eines jeden Musikliebhabers. Daneben gibt es Aussenbühnen, zum Teil mit grossartiger Aussicht auf Bodensee und Nachbarländer. Musik auf dem Kirchturm, eine Ländler-Chilbi mit der Kapelle Enzian im historischen Biedermeiersaal des Hotel Linde gehören genauso dazu wie ein Besuch von TV-Kultfigur Grill Ueli, dessen Spezialitäten man in Heiden auch tatsächlich kosten kann, oder ein Ohren- & Gaumenschmaus im Hotel Heiden, mit den Gewinnern des Goldenen Violinschlüssels 2016 (höchste Auszeichnung der Schweizer Volksmusik), Heidi und Ruedi Wachter. Einführungen in den Volkstanz und Tanzmöglichkeiten, genauso wie Ausstellungen und Besichtigungen.

 

Formationen

In Heiden treten ausschliesslich Spitzenformationen auf. Einige sind schon länger im Geschäft und so auch besser bekannt, andere aber - worauf die Organisatoren besonders stolz sind - sind Insidertips und werden die Besucher genauso begeistern wie die Cracks.

Zu den absoluten Stars der Szene gehören: Hanneli-Musig, Ils Fränzlis da Tschlin, Anderscht etc.. Genauso begeistert werden auch Nicht-Insider von allen übrigen Bands sein, welche alle auf ihre Weise für Spektakel und unvergessliche Musikerlebnisse sorgen werden.

Heiden  

Ein wunderschönes Biedermeierdorf auf 800 m.ü.M.. Erreichbar mit dem Postauto ab St. Gallen oder der Rorschach-Heiden (Zahnrad-)Bahn ab Rorschach. Für Besucher aus Deutschland gibt es zudem das Schiff von Lindau nach Rorschach.

Heiden hat ausser dem nach dem Ort benannten Festival auch sonst viel zu bieten. Einen intakten Dorfkern, Hotels, Museen (Rotkreuzgründer Henri Dunant ist Ehrenbürger und hat den ersten Friedensnobelpreis der Geschichte in seiner Heidener Zeit erhalten).

11/Apr/2017

«warm up» -Konzerte

Vorgewärmt auf das Festival

Die «warm up»-Konzerte haben auf das Heiden Festival eingestimmt, Vorfreude produziert und «gluschtig» gemacht. (Eintritt war frei/Kollekte) 

Alle Konzerte sind vorüber, es haben von November 2016 bis April 2017 gespielt:

Kursaal
So. 27.11.2016, 11 - 13 Uhr 
Anderscht
Nachsehen und nachhören unter Impressionen

Hotel Linde (Lindenblüten)
Sa. 03.12.2016, 20:15 Uhr,
Goran Kovacevic & Appenzeller Echo
Nachsehen und nachhören unter Impressionen

Kursaal
So. 29.01.2017, 11 - 13 Uhr  
Adrian Würsch Quartett
www.adrianwuersch.com
Nachsehen und nachhören unter Impressionen

Hotel Linde (Lindenblüten) 
So. 12.02.2017, 17 Uhr 
Saitenherz Hackbrett-Orchester
Nachsehen und nachhören unter Impressionen

Hotel Linde
So. 26.02.2017, 11 - 13 Uhr  
Umtsa
www.umtsa.ch
Nachsehen und nachhören unter Impressionen

Kursaal
So. 23.04.2017, 11 - 13 Uhr 
Kapelle Enzian
www.enzian.ch

21/Nov/2016

Tickets 2017

Festival-Tickets, Tagespässe und Einzeleintritte

Dreitagespässe:

Gold   CHF 150.–  für Festivalfreunde (inkl. Sponsorenapéro)
Silber CHF 90.– Konzerte und alle Attraktionen.


erhältlich bei Tourist-Information Heiden.
Bahnhof Heiden
Telefon +41 (0)71 898 33 01
heiden@appenzellerland.ch

Eintagespass Samstag:

Tagespass CHF 50.– (inkl. Abendprogramm)

Einzeleintritte:

Abend-Veranstaltungen Freitag & Samstag je CHF 30.– (Kursaal)
Samstag (ohne Abend) & Sonntag je CHF 25.–
Einzelkonzerte in Linde und FEG je CHF 10.–
Rahmenveranstaltungen Samstag & Sonntag je CHF 10.– 

* Kinder unter 16 Jahren in Begleitung tagsüber gratis.

20/Nov/2016

Laurent Girard hat die Fäden in der Hand

Foto: Laurent Girard (li.) mit SRF-Moderator Sämi Studer

Er gilt als Vertreter der «Neuen Volksmusik» und schlägt gerne die Brücke zwischen Jazz und Ländler. Der St. Galler Laurent Girard aus Thal gilt als wahrer Tausendsassa und organisiert 2017 erneut das «Heiden Festival», wo er das musikalische Programm zusammenstellt.

18/Nov/2016

Folkfestival Heiden 2016, Archiv

Programm-Flyer 2016
Programm-Broschüre 2016

Videos einiger Konzerte siehe nachfolgend unter Impressionen.

Hier finden Sie die ehemaligen chronologischen News-Einträge der Webseite als PDF.

Hier die Impressionen, als Video-Vorschauen auf die auftretenden Gruppen als PDF mit YouTube-Links.

16/Nov/2016

Information

Heiden Festival

Das Heiden Festival wird vom 26. - 28. Mai 2017 in Heiden durchgeführt.

Tickets

Preisliste   

Preise Dreitagespässe:
Gold CHF 150.–  für Festivalfreunde (inkl. Sponsorenapéro)
Silber CHF 90.– Konzerte und alle Attraktionen.

Eintagespass Samstag:
Tagespass CHF 50.– (inkl. Abendprogramm)

Einzeleintritte:
Abend-Veranstaltungen Freitag & Samstag je CHF 30.– (Kursaal)
Samstag (ohne Abend) & Sonntag je CHF 25.– 

Einzelkonzerte in Linde und FEG je CHF 10.–
Rahmenveranstaltungen Samstag & Sonntag je CHF 10.– 

* Kinder unter 16 Jahren in Begleitung tagsüber gratis.

Tickets erhältlich bei Tourist-Information Heiden, Bahnhofplatz 1 in Heiden.
Telefon +41 71 898 33 01 / heiden@appenzellerland.ch oder vor Ort am Festival

Anreiseinformationen

Den Festivalbesuchern wird an allen Tagen empfohlen, frühzeitig und mit den
öffentlichen Verkehrsmitteln nach Heiden anzureisen. Die Postautos und die
Appenzeller Bahnen (Rorschach-Heiden) verkehren nach Fahrplan (www.sbb.ch).

Es gibt nur eine begrenzte Anzahl Parkplätze vor Ort. Für Cars stehen Parkplätze
beim Bahnhof Heiden zur Verfügung.

Der Situationsplan zeigt die Anreisemöglichkeiten, Parkplätze, Auftrittsorte etc. auf.
zum Situationsplan

Impressionen

Videos

Heiden Festival, 28.05.17, Dunantplatz, Allstars Schlusskonzert

Heiden Festival, 28.05.17, Dunantplatz, Landstreichmusik

Heiden Festival, 28.05.17, Postplatz, Sol do

Heiden Festival, 28.05.17, Hotel Linde, Landstreichmusik

Heiden Festival, 28.05.17, Kirchgemhaus, Vent Negru

Heiden Festival, 27.05.17, Kursaal-Bar, Julien Gonzales & Rodrigo Mauricio

Heiden Festival, 27.05.17, Hotel Linde, Kapelle Enzian, Ländlerchilbi

Heiden Festival, 27.05.17, Kursaal, Well Brüder aus'm Biermoos

Heiden Festival, 27.05.17, Hotel Linde, Célia Schwery

Heiden Festival, 27.05.17, Hotel Linde, Boxgalopp

Heiden Festival, 27.05.17, Hotel Linde, Saitenherz

Heiden Festival, 27.05.17, Dunantplatz, Well-Buam

Heiden Festival, 27.05.17, Postplatz, Boxgalopp

Heiden Festival, 27.05.17, Postplatz, Schänner Blech-Fünfermusig

Heiden Festival, 27.05.17, Hotel Linde, Adrian Würsch Quartett

Heiden Festival, 27.05.17, Postplatz, Örgelifäger

Heiden Festival, 27.05.17, Kirchgemhaus, Well-Buam

Heiden Festival, 27.05.17, FEG, Julien Gonzales und Rodrigo Mauricio

Heiden Festival, 27.05.17, Dunantplatz, Trio Räss

Heiden Festival, 27.05.17, Kirchturm, Schänner Blech-Fünfermusig

Heiden Festival, 26.05.17_Kursaal, Nicolas Senn und Elias Bernet

Heiden Festival, 26.05.17_Kursaal, Kapelle Marti-Odermatt und Nicolas Senn

Heiden Festival, 26.05.17_Kursaal, Célia Schwery

Heiden Festival, 26.05.17_Kursaal, Saitenherz

Heiden Festival, 26.05.17_Kursaal, Kapelle Marti-Odermatt

warm-up mit «umtsa», Hotel Linde Heiden, 26.02.2017

Lindenblüten: «Saitenherz», 12.02.2017, Hotel Linde Heiden

«warm up 2017»: Adrian Würsch Quartett, 29.01.2017 im Kursaal

Lindenblüten: Goran Kovecevic & Appenzeller Echo, 03.12.2016, Hotel Linde Heiden

«warm up 2017»: Anderscht, 27.11.2016, 11 Uhr im Kursaal

Folkfestival Heiden, Mai 2016: Ambäck in der «alten Migros»

Folkfestival Heiden, Mai 2016: «Buremusig Altdorf», , Hotel Linde Heiden

Folkfestival Heiden, Mai 2016: Gebrüder Janett in der FEG, Seeallee

Folkfestival Heiden, Mai 2016: «Falloton» in der alten Migros

Kontakt / Helfer

Falls Sie Fragen oder Anliegen haben, zögern Sie bitte nicht und kontaktieren Sie uns. Wir werden uns anschliessend so schnell wie möglich mit Ihnen in Verbindung setzen.

Wir suchen Helfer für das  Heiden Festival. Sofern Sie also Lust und Zeit haben, uns während dieses Anlasses tatkräftig zu unterstützen, bitten wir Sie um Kontaktaufnahme. Wir freuen uns auf Sie.

Tourist-Information Heiden

Bahnhofplatz 1
CH-9410 Heiden

+41 71 898 33 01 heiden@appenzellerland.ch

Heiden Festival
Organisationskomitee
Köhlerweg 1
CH-9410 Heiden

+41 71 891 40 02 max.frischknecht@bluewin.ch


Kontakt Webmaster: webmaster@heiden-festival.ch

Vielen Dank für Ihre Kontaktanfrage!
Unser Team bearbeitet Ihre Anfrage und wird sich schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung setzen.

Hauptsponsoren

Schützengarten
Raiffeisen Heiden
Heiden
Gasthaus zur Fernsicht Heiden
Wirtschaft Rossbüchel

Co-Sponsoren

MIGROS Kulturprozent
EW Heiden

Partner

fit4job
Hirslanden Klinik am Rosenberg

Heiden

Kurverein Heiden


HORISEN Marketing Technology
Heller AG
Publica-Press Heiden PPH
global music solutions
Varioprint AG
Frischknecht AG
Paul Kobelt AG
Vorderland Treuhand AG
Hotel Heiden
Züst Bau AG
Mosterei Möhl AG
Wälli AG Ingenieure
Wetterfest Heiden