Programm

Warm up - Konzerte sollen auf das Heiden Festival einstimmen, Vorfreude produzieren und «gluschtig» machen. Kommen Sie vorbei, wir freuen uns!

Kursaal
eSo. 27.11.2016, 11 - 13 Uhr 
Anderscht
www.anderscht.ch

Hotel Linde
Sa. 03.12.2016, 20:15 Uhr,
Goran Kovacevic & Appenzeller Echo
Kulturgruppe Lindenblüten 

Kursaal
So. 29.01.2017, 11 - 13 Uhr  
Adrian Würsch Quartett
www.adrianwuersch.com

Hotel Linde
So. 12.02.2017, 17 Uhr 
Saitenherz Hackbrett-Orchester
Kulturgruppe Lindenblüten

Hotel Linde
So. 26.02.2017, 11 - 13 Uhr  
Umtsa
www.umtsa .ch

Kursaal
So. 23.04.2017, 11 - 13 Uhr 
Kapelle Enzian
www.enzian.ch

Freier Eintritt/Kollekte
ausser 03.12. 2016: Reservation und Tickets unter Tel. 071 898 34 00

Freitag, 26. Mai 2017

facebook

Eröffnungskonzert

Einzeleintritt:
Abend-Veranstaltung CHF 30.– (Kursaal)

> Detail-Programm ab März 2017

Begrüssung / Festival Eröffnung im Kursaal

«Hackbrett meets Boogie Woogie»

Nicolas Senn präsentiert Spitzen-Nachwuchs
und spielt mit Elias Bernet.

Samstag, 27. Mai 2017

facebook

Eintagespass Samstag:
Tagespass CHF 50.– (inkl. Abendprogramm)

Einzeleintritte:
Abend-Veranstaltung Samstag je CHF 30.– (Kursaal)
Samstag (ohne Abend) CHF 25.– 

Einzelkonzerte in Linde und FEG je CHF 10.–
Rahmenveranstaltungen Samstag & Sonntag je CHF 10.–

Kinder unter 16 Jahren,
in Begleitung
tagsüber gratis

Konzerte und Auftritte verschiedener Formationen

> Detail-Programm ab März 2017

Hotel Linde, FEG und weitere Standorte.

Der Festival-Abend im Kursaal:

«Bayern trifft Appenzell!»

Kapelle Enzian aus Appenzell

Well-Brüder aus’m Biermoos – Anarchie aus Bayern
mit Satire, Liedern & Volksmusik.

Christoph und Michael Well (Biermösl Blosn) haben mit ihrem Bruder Karl Well (Gugelhupfe) die neue Formation „Well-Brüder aus’m Biermoos“ gegründet. Die drei Sprosse der Großfamilie Well nehmen in bewährter Biermösl-Tradition das politische Geschehen Bayerns und dem Rest der Welt, wozu natürlich die Schweiz und ganz besonders auch Heiden gehört, aufs Korn. Unter Zuhilfenahme unzähliger Instrumente wird der Darm unseres Ministerpräsidenten gespiegelt, die Situation unserer Milchbauern ausgemolken, geschuhplattelt, gejodelt und gestanzelt. Sie decken Heimatverbrechen aller Art auf und blasen denen „da oben“ gehörig den Marsch, ohne 

dabei die „da unten“ zu verschonen.

Ländlerchilbi in der Linde

Spätabendliche Stimmung und Tanz mit der Kapelle Enzian aus Appenzell. Speis und Trank wird im Saal serviert.

Ohren- & Gaumenschmaus im Hotel Heiden

«Tour de Suisse» mit Heidi und Ruedi Wachter-Rutz verstärkt. (Gewinner des Goldenen Violinschlüssels 2016)

Rahmenprogramm

Ausstellung / Kirchgemeindehaus / 11:00 - 18:00 Uhr

Im Kirchgemeindehaus findet eine …  Ausstellung statt.

Dorfführung mit Biedermeier Begleitung
Führung / ab Kirchplatz / 09:30 - 10:30 Uhr

Auf der Sonnenterrasse, hoch über dem Bodensee, eingebettet in die Hügellandschaft des Appenzeller Vorderlandes, liegt das Biedermeierdorf Heiden. Es ist ein ausgezeichneter Ausgangspunkt für Wanderungen bis hin zu verschiedenen Sehenswürdigkeiten. Sogar Henry Dunant, der Rotkreuz-Gründer, schätzte die Ruhe und die Landschaft des 4000-Seelen-Dorfes. Lassen Sie sich bei einer Führung verzaubern vom Charme des einzigartigen Biedermeierdorfes.

Alte Mühle (geführter Spaziergang mit anschl. Führung)
Treffpunkt Kirchplatz - Alte Mühle / 10:45 - 12:00 Uhr

Bilderklärungen in der Alten Mühle durch Andres Stehli, Kurator

Was Müllermeister Hans Heinrich Zürcher in den 1780er-Jahren in seinem Mühlen-Neubau in der Schlucht des Gstaldenbaches schuf, findet schweizweit nicht seinesgleichen: Eine Beiz, an Wänden und Decke überreich mit Malereien aus dem Alten und Neuen Testament ausgemalt, für den Lesekundigen: alles kommentiert mit langen Erläuterungen auf Spruchbändern – eine Lehrstunde Biblischer Geschichte!

Warum das? In einem Profanbau, wo Fuhrleute und Bauern ein und aus gingen und ihr Zweierli konsumierten? – Lassen Sie sich in einer spannenden Führung in die Geschichte der Alten Mühle Wolfhalden und in die Geheimnisse der Malereien, der rätselhaften Feuerwand und die Beweggründe des Müllermeisters Hans Heinrich Zürcher einweihen!

Kirchturm
Besichtigung / Kirche / 13:00 - 15:30 Uhr

Sie besteigen den Häädler Kirchturm und geniessen den Ausblick über den Bodensee.

Dunantmuseum
Asylstrasse 2 (gegenüber Coop) / 13:15 - 16:30 Uhr

Das Museum ist der Persönlichkeit und dem Lebenswerk Henry Dunants (1828 – 1910) gewidmet. Aber nicht nur die Erinnerung an den Initiator und Gründer des Roten Kreuzes wird in diesem Museum wach gehalten, auch seiner Visionen einer Welt ohne Krieg und ohne soziale Not ist ein Raum gewidmet. Dank dem humanitären Wirken des Roten Kreuzes konnte in zahllosen Kriegen die Not gelindert werden. Eine der grossen Visionen Dunants, dass Konflikte am Verhandlungstisch und nicht auf dem Schlachtfeld gelöst werden sollten, blieb bis heute unerfüllt. Dunants Wunsch, die Schaffung eines Internationalen Gerichtshofes, wurde am 26. Juni 1945 in Den Haag Wirklichkeit.

Historisches Museum 
Kirchplatz 5 (im Postgebäude) / 14:00 - 16:00 Uhr

Freier Eintritt, Beitrag in Spendenkasse beim Ausgang. 

Sonntag, 28. Mai 2017

Einzeleintritte:

Einzelkonzerte in Linde und FEG je CHF 10.–
Rahmenveranstaltungen Sonntag CHF 10.–

Kinder unter 16 Jahren,
in Begleitung
tagsüber gratis

> Detail-Programm ab März 2017

Ökumenischer Gottesdienst in der evang. Kirche.

«Tour de Suisse» mit Heidi und Ruedi Wachter-Rutz (Gewinner des Goldenen Violinschlüssels 2016)

Konzerte und Auftritte der verschiedenen Formationen.
Hotel Linde, FEG und weitere Standorte.

Gemeinsames Schlusskonzert «Allstar-Band»

Konzert / Festzelt / 16:30 - 17:00 Uhr


Rahmenprogramm


Ausstellung / Kirchgemeindehaus / 10:00 - 16:30 Uhr

Im Kirchgemeindehaus findet eine … Ausstellung statt.

Dorfführung mit Biedermeier Begleitung
Führung / ab Kirchplatz / 11:00 - 12:00 Uhr

Auf der Sonnenterrasse, hoch über dem Bodensee, eingebettet in die Hügellandschaft des Appenzeller Vorderlandes, liegt das Biedermeierdorf Heiden. Es ist ein ausgezeichneter Ausgangspunkt für Wanderungen bis hin zu verschiedenen Sehenswürdigkeiten. Sogar Henry Dunant, der Rotkreuz-Gründer, schätzte die Ruhe und die Landschaft des 4000-Seelen-Dorfes. Lassen Sie sich bei einer Führung verzaubern vom Charme des einzigartigen Biedermeierdorfes.

Alte Mühle (geführter Spaziergang mit anschl. Führung) 
Treffpunkt Kirchplatz - Alte Mühle / 10:45 - 12:00 Uhr

Bilderklärungen in der Alten Mühle durch Andres Stehli, Kurator

Was Müllermeister Hans Heinrich Zürcher in den 1780er-Jahren in seinem Mühlen-Neubau in der Schlucht des Gstaldenbaches schuf, findet schweizweit nicht seinesgleichen: Eine Beiz, an Wänden und Decke überreich mit Malereien aus dem Alten und Neuen Testament ausgemalt, für den Lesekundigen: alles kommentiert mit langen Erläuterungen auf Spruchbändern – eine Lehrstunde Biblischer Geschichte!

Warum das? In einem Profanbau, wo Fuhrleute und Bauern ein und aus gingen und ihr Zweierli konsumierten? – Lassen Sie sich in einer spannenden Führung in die Geschichte der Alten Mühle Wolfhalden und in die Geheimnisse der Malereien, der rätselhaften Feuerwand und die Beweggründe des Müllermeisters Hans Heinrich Zürcher einweihen!

Kirchturm
Besichtigung / Kirche / 13:00 - 15:30 Uhr

Sie besteigen den Häädler Kirchturm und geniessen den Ausblick über den Bodensee.

Dunantmuseum 
Asylstrasse 2 (gegenüber Coop) / 10:00 - 12:00 Uhr, 13:15 - 16:30 Uhr

Das Museum ist der Persönlichkeit und dem Lebenswerk Henry Dunants (1828 – 1910) gewidmet. Aber nicht nur die Erinnerung an den Initiator und Gründer des Roten Kreuzes wird in diesem Museum wach gehalten, auch seiner Visionen einer Welt ohne Krieg und ohne soziale Not ist ein Raum gewidmet. Dank dem humanitären Wirken des Roten Kreuzes konnte in zahllosen Kriegen die Not gelindert werden. Eine der grossen Visionen Dunants, dass Konflikte am Verhandlungstisch und nicht auf dem Schlachtfeld gelöst werden sollten, blieb bis heute unerfüllt. Dunants Wunsch, die Schaffung eines Internationalen Gerichtshofes, wurde am 26. Juni 1945 in Den Haag Wirklichkeit.

Historisches Museum 
Kirchplatz 5 (im Postgebäude) / 14:00 - 16:00 Uhr

Freier Eintritt, Beitrag in Spendenkasse beim Ausgang.

Auftritt-Standorte

Kursaal

Freitag, 26. Mai 2017
20:00 - 21:45 Festival-Eröffnung


Samstag, 27. Mai 2017
11:00    
11:15 -

- 01:00 


Sonntag, 28. Mai 2017
11:00 -


16:30 - 17:00     Schlusskonzert

Saal Hotel Linde

Samstag, 27. Mai 2017
13:30 - 


ab 19:00 Uhr       Ländlerchilbi


Sonntag, 28. Mai 2017
12:15 - 

Hotel Heiden

Samstag, 27. Mai 2017
19:00 -

Konzertsaal FEG Seeallee

Samstag, 27. Mai 2017
13:30 - 


Sonntag, 28. Mai 2017
13:15 

Konzertsaal 'alte Migros'

Samstag, 27. Mai 2017
13:30 



Sonntag, 28. Mai 2017
13:15 - 

Kino Rosental

Samstag, 27. Mai 2017
16:30     

News

Tickets 2017

Festival-Tickets, Tagespässe und Einzeleintritte

Dreitagespässe:

Gold *CHF 150.–  für Festivalfreunde (inkl. Sponsorenapéro)
Silber **CHF 90.– Konzerte und alle Attraktionen.

Im Vorverkauf 
bis 31. März 2017
*CHF 130.– / **CHF 80.–
erhältlich bei Tourist-Information Heiden.
Bahnhof Heiden
Telefon +41 (0)71 898 33 01
heiden@appenzellerland.ch

Eintagespass Samstag:

Tagespass CHF 50.– (inkl. Abendprogramm)

Einzeleintritte:

Abend-Veranstaltungen Freitag & Samstag je CHF 30.– (Kursaal)
Samstag (ohne Abend) & Sonntag je CHF 25.–
Einzelkonzerte in Linde und FEG je CHF 10.–
Rahmenveranstaltungen Samstag & Sonntag je CHF 10.– 

* Kinder unter 16 Jahren in Begleitung tagsüber gratis.

20/Nov/2016

warm up '17

Das Heiden Festival 2017 (vormals Folkfestival Heiden), welches vom 26.-28. Mai stattfinden wird, nimmt langsam Gestalt an. Manches wird neu und anders sein, Bewährtes aber wird beibehalten. Ganz besonders wird darauf Wert gelegt, dass eindeutige Publikumslieblinge des Vorjahres am nächsten Festival wieder dabei sind. So wird selbst der Interpret mit der längsten Anreise, Julien Gonzales, Akkordeon Weltmeister aus Paris, wieder in Heiden auftreten.

PETER WIDMER

Schon am Sonntag, 27. November 2016 (Weihnachtsmarkt) von 11.00 - 13.00 Uhr wird die bekannte Kapelle „Anderscht“ mit einer Matinée im Kursaal das nächstjährige Heiden Festival einläuten. Dieses Konzert steht unter dem Titel „Heiden Festival warm-up '17“ und ist das erste von fünf weiteren „warm-up Konzerten“, die dann vor allem im neuen Jahr ebenfalls im Kursaal oder im Saal des Hotel Linde stattfinden.
Derzeit sind dafür folgende Daten vorgesehen:
03.12.2016, 29.01., 12.02., 26.02., und 23.04.2017. (Siehe Flyer-PDF unten)

Der Eintritt zu diesen Konzerten ist frei. Für die Musiker wird eine Kollekte erhoben. Das Hotel Heiden oder das Hotel Linde sorgt jeweils für die Bewirtung.

Auch sonst zeichnet sich ein spannendes Programm ab. Die Eckpfeiler stehen bereits, und wir versprechen nicht zu viel, wenn wir sagen, dass in Heiden Neue Volksmusik vom Feinsten zu hören sein wird. Wir können allen Besuchern ein einmaliges Erlebnis garantieren. Kommen und hören Sie selbst, schon Ende November. Danke für Ihre Unterstützung!

Flyer (PDF)

19/Nov/2016

Laurent Girard hat die Fäden in der Hand

Foto: Laurent Girard (li.) mit SRF-Moderator Sämi Studer

Er gilt als Vertreter der «Neuen Volksmusik» und schlägt gerne die Brücke zwischen Jazz und Ländler. Der St. Galler Laurent Girard aus Thal gilt als wahrer Tausendsassa und organisiert 2017 erneut das «Heiden Festival», wo er das musikalische Programm zusammenstellt.

18/Nov/2016

Ausstellung …

***wird im Rahmen des Detail-Programmes 2017 aktualisiert ***

Am letzten Mai-Wochenende findet in Heiden wieder das Festival der Neuen Volksmusik, das Heiden Festival statt. Im wunderschönen Biedermeierdorf, hoch über dem Bodensee, treffen sich die Spitzenkönner dieser Szene aus allen Landesteilen. Mit dabei ist auch wieder der mehrfache Akkordeon Weltmeister, Julien Gonzales aus Paris, dessen Mutter aus dem Neuenburger Jura stammt.

…………

Auch im Rahmenprogramm wird es einige einmalige Leckerbissen zu bestaunen geben. Ein Paradies zum Entdecken.

17/Nov/2016

Folkfestival Heiden 2016, Archiv und Impressionen

Programm-Flyer 2016

Programm-Broschüre 2016

Hier finden Sie die ehemaligen chronologischen News-Einträge der Webseite als PDF.

Hier die Impressionen, als Video-Vorschauen auf die auftretenden Gruppen als PDF mit YouTube-Links.

16/Nov/2016

Information

Heiden Festival

Das Heiden Festival wird vom 26. - 28. Mai 2017 in Heiden durchgeführt.

Tickets

Preisliste   

Preise Dreitagespässe:
Gold *CHF 150.–  für Festivalfreunde (inkl. Sponsorenapéro)
Silber **CHF 90.– Konzerte und alle Attraktionen.

Eintagespass Samstag:
Tagespass CHF 50.– (inkl. Abendprogramm)

Einzeleintritte:
Abend-Veranstaltungen Freitag & Samstag je CHF 30.– (Kursaal)
Samstag (ohne Abend) & Sonntag je CHF 25.– 

Einzelkonzerte in Linde und FEG je CHF 10.–
Rahmenveranstaltungen Samstag & Sonntag je CHF 10.– 

* Kinder unter 16 Jahren in Begleitung tagsüber gratis.

Im Vorverkauf
bis 31. März 2017
*CHF 130.– / **CHF 80.–

Tickets erhältlich bei Tourist-Information Heiden, Bahnhofplatz 1 in Heiden.
Telefon +41 71 898 33 01 / heiden@appenzellerland.ch oder vor Ort am Festival

Anreiseinformationen

Den Festivalbesuchern wird an allen Tagen empfohlen, frühzeitig und mit den
öffentlichen Verkehrsmitteln nach Heiden anzureisen. Die Postautos und die
Appenzeller Bahnen (Rorschach-Heiden) verkehren nach Fahrplan (www.sbb.ch).

Es gibt nur eine begrenzte Anzahl Parkplätze vor Ort. Für Cars stehen Parkplätze
beim Bahnhof Heiden zur Verfügung.

Der Situationsplan zeigt die Anreisemöglichkeiten, Parkplätze, Auftrittsorte etc. auf.
zum Situationsplan

Impressionen

Videos

Anderscht, 27.11.2016, 11 Uhr «warm up» im Kursaal,

Kontakt / Helfer

Falls Sie Fragen oder Anliegen haben, zögern Sie bitte nicht und kontaktieren Sie uns. Wir werden uns anschliessend so schnell wie möglich mit Ihnen in Verbindung setzen.

Wir suchen Helfer für das Festival Heiden. Sofern Sie also Lust und Zeit haben, uns während dieses Anlasses tatkräftig zu unterstützen, bitten wir Sie um Kontaktaufnahme. Wir freuen uns auf Sie.

Tourist-Information Heiden

Bahnhofplatz 1
CH-9410 Heiden

+41 71 898 33 01 heiden@appenzellerland.ch

Heiden Festival
Organisationskomitee
Köhlerweg 1
CH-9410 Heiden

+41 71 891 40 02 max.frischknecht@bluewin.ch

Vielen Dank für Ihre Kontaktanfrage!
Unser Team bearbeitet Ihre Anfrage und wird sich schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung setzen.

Hauptsponsoren

Schützengarten
Raiffeisen Heiden
Heiden
Gasthaus zur Fernsicht Heiden
Wirtschaft Rossbüchel

Co-Sponsoren

MIGROS Kulturprozent
EW Heiden

Partner

city garage
fit4job
Hirslanden Klinik am Rosenberg
HORISEN Marketing Technology
Hohl AG
Heller AG
Publica-Press Heiden PPH
global music solutions
Varioprint AG
Frischknecht AG
Schwarz Optik Heiden
Paul Kobelt AG
Vorderland Treuhand AG
Hotel Heiden
Züst Bau AG
Mosterei Möhl AG
Wälli AG Ingenieure
Wetterfest Heiden