Programm

*** Das Festival 2018 ist vorüber ***

Das Heiden Festival - Inspiration Folklore findet jährlich am letzten Mai-Wochenende in Heiden AR, hoch über dem Bodensee statt. Auf diversen In- und Outdoor-Bühnen spielen verschiedene Musiker und Musik-Gruppen aus dem In- und Ausland konzertant oder/und zum Tanz auf.

Nächstes Festival: 24. bis 26. Mai 2019

Die Idee eines Festivals für «Neue Volksmusik» in der Ostschweiz geht darauf zurück, dass hiesige Spitzenmusiker eine Plattform suchten, ihre spannende und hochstehende Musik in ihrer engeren Heimat einem breiten Publikum vorzustellen. Dass dies schliesslich in Heiden sein soll, geht auf lange Gespräche am 1. August 2015 zurück. Am Schweizer Nationalfeiertag wurde bis weit über Mitternacht über die Anpassungsfähigkeit und Flexibilität der Schweizer Wirtschaft sowie die Offenheit der Bevölkerung für Neues diskutiert.

In diesem Zusammenhang kam das Gespräch auch auf die Volksmusik und schon war das «Heiden Festival» geboren. Zehn Monate später fand das erste Festival statt. Seither ist es gewachsen und bereits ist es zu einem Begriff in der Szene geworden.

Die Initianten sind weiterhin mit Begeisterung dabei. Wie zu Beginn sind sie offen für Neues und sie wagen insbesondere den Spagat in Themen, die nicht mehr nur ausschliesslich der neuen Volksmusik zuzuordnen sind. Am Festival von 2018 werden zum Beispiel auch Saso Avsenik und seine Oberkrainer aus Slowenien eine Attraktion sein, genauso wie die Bal Folk Tanzszene, welche ein noch breiteres Publikum anziehen werden.

Die Organisatoren um den Kurverein Präsidenten, Max Frischknecht sowie den für die musikalischen Inhalte verantwortlichen Intendanten, Laurent Girard, sind insbesondere motiviert, durch die breite Unterstützung, welche ihnen von Sponsoren und aus breiten Bevölkerungskreisen entgegengebracht wird. Das «Heiden Festival» ist auf dem besten Weg, ein Event zu werden, an dem man einfach dabei sein muss.  

Programmheft 2018 als PDF

Highlights des Heiden Festival 2018 waren:

  • JPP (Finnland) New Finnish Folk Fiddling
  • Saso Avsenik und seine Oberkrainer (Slowenien)

Freitag, 27. Mai 2018

facebook

*** Das Festival 2018 ist vorüber ***

Kursaal

19.00 – 20.50 Vorprogramm mit Rex Quintett
21.00 – 23.30 Saso Avsenik und seine Oberkrainer (sl)


Hotel Linde

Ab 20.00 Bal Folk (Tanzveranstaltung) mit Naragonia (be)

Samstag, 26. Mai 2018

facebook

*** Das Festival 2018 ist vorüber ***

Konzerte und Auftritte verschiedener Formationen

Kirchturm

13.45 – 14.00 Festival-Eröffnung – Traktorkestar
15.00 – 16.00 Vesper-Konzert
18.00 – 18.45 Nadja Räss – Jodel-Workshop

Dunantplatz

10.30 – 12.30 Bal Folk Workshop mit I Terminal Traghetti (it)
14.00 – 14.30 Traktorkestar
14.30 - 15.30 Bal Folk Workshop mit Sol do
15.30 - 16.15 Überraschungs-Band

FEG

14.00 – 15.00 JPP (fi)
15.15 – 16.15 Linard Bardill
16.30 – 17.30 Duo Markus Flückiger - Nadja Räss
17.45 – 18.45 Artra Trio

Hotel Linde

14.30 – 15.30 Tanzkapelle Ueli Mooser
16.30 – 17.30 Z’Giigers Bertholdä Seffi’s Striichmusig
Ab 19.00 Tanzveranstaltung, Bal Folk mit I Terminal Traghetti und Filippo Gambetta & Sergio Caputo

Kursaal

17.30 – 19.00 Traktorkestar
20.00 – 22.00 Linard Bardill

Kirchgemeindehaus

Musik-Café-Stübli mit Festival-Bands

Rahmenprogramm

Kirchturm
Besichtigung / Kirche / 13:00 - 15:30 Uhr

Sie besteigen den Häädler Kirchturm und geniessen den Ausblick über den Bodensee.

Dunantmuseum 
Asylstrasse 2 (gegenüber Coop) / 10:00 - 12:00 Uhr, 13:15 - 16:30 Uhr

Das Museum ist der Persönlichkeit und dem Lebenswerk Henry Dunants (1828 – 1910) gewidmet. Aber nicht nur die Erinnerung an den Initiator und Gründer des Roten Kreuzes wird in diesem Museum wach gehalten, auch seiner Visionen einer Welt ohne Krieg und ohne soziale Not ist ein Raum gewidmet. Dank dem humanitären Wirken des Roten Kreuzes konnte in zahllosen Kriegen die Not gelindert werden. Eine der grossen Visionen Dunants, dass Konflikte am Verhandlungstisch und nicht auf dem Schlachtfeld gelöst werden sollten, blieb bis heute unerfüllt. Dunants Wunsch, die Schaffung eines Internationalen Gerichtshofes, wurde am 26. Juni 1945 in Den Haag Wirklichkeit.

Historisches Museum 
Kirchplatz 5 (im Postgebäude) / 14:00 - 16:00 Uhr

Freier Eintritt, Beitrag in Spendenkasse beim Ausgang.

Sonntag, 27. Mai 2018

*** Das Festival 2018 ist vorüber ***

Kirche

09.30 – 10.45 Ökumenischer Gottesdienst mit Duo Flückiger-Rässklangcombi

Kirchturm

11.00 – 12.00 Apéro mit Nina Dimitri
13.30 – 14.30 Musik mit Festival-Band

FEG

13.00 – 13.50 klangcombi
14.00 – 14.50 Nina Dimitri Quartett
15.00 – 15.50 Filippo Gambetta & Sergio Caputo

Hotel Linde

14.00 – 14.50 Alderbuebe mit Bettina Castagño
15.00 – 15.30 Flamenco-Tanzkurs mit Bettina Castagño

Kirchgemeindehaus

14.00 – 16.00 Musik-Café-Stübli mit Artra Trio

Dunantplatz

11.00 – 13.00 Bal Folk Sol do
14.30 – 16.00 Bal Folk Philu
16.30 – 17.15 Allstars-Schlusskonzert

Rahmenprogramm

Kirchturm
Besichtigung / Kirche / 13:00 - 15:30 Uhr

Sie besteigen den Häädler Kirchturm und geniessen den Ausblick über den Bodensee.

Dunantmuseum 
Asylstrasse 2 (gegenüber Coop) / 10:00 - 12:00 Uhr, 13:15 - 16:30 Uhr

Das Museum ist der Persönlichkeit und dem Lebenswerk Henry Dunants (1828 – 1910) gewidmet. Aber nicht nur die Erinnerung an den Initiator und Gründer des Roten Kreuzes wird in diesem Museum wach gehalten, auch seiner Visionen einer Welt ohne Krieg und ohne soziale Not ist ein Raum gewidmet. Dank dem humanitären Wirken des Roten Kreuzes konnte in zahllosen Kriegen die Not gelindert werden. Eine der grossen Visionen Dunants, dass Konflikte am Verhandlungstisch und nicht auf dem Schlachtfeld gelöst werden sollten, blieb bis heute unerfüllt. Dunants Wunsch, die Schaffung eines Internationalen Gerichtshofes, wurde am 26. Juni 1945 in Den Haag Wirklichkeit.

Historisches Museum 
Kirchplatz 5 (im Postgebäude) / 14:00 - 16:00 Uhr

Freier Eintritt, Beitrag in Spendenkasse beim Ausgang.

*** Das Festival 2018 ist vorüber ***

*** Das Festival 2018 ist vorüber ***

Das Heiden Festival lädt ein in die Welt des Tanzes. Ob Neuling oder bereits angefressen; der Bal Folk will dich/Sie wieder für das gemeinsame Tanzen begeistern. 

Am Freitagabend war im Lindensaal eine Top-Gruppe der Szene zu hören; Naragonia aus Belgien. An der übrigen Tagen spielten des weiteren aus Italien; I Terminal TraghettiFilippo Gambetta & Sergio Caputo und die Lokal-Matadoren Sol do sowie Philu aus Vorarlberg/Rorschach. (Flyer)

Was ist Bal Folk?

Der Bal Folk – bei uns auch mit «Tanzfest» übersetzbar – ist eine lockere Tanzveranstaltung mit Live-Musik, bei der alle mitmachen können. Er stammt ursprünglich aus Frankreich, erfreut sich aber europaweit quer durch alle Generationen grosser Beliebtheit. Ein Bal Folk ist ein idealer Einstieg in die Welt des Tanzens. Bei vielen Kreis-, Paar- und Reihentänzen wie Chapelloise, Cercle Circassien, Walzer, Mazurka, Schottisch, Bourrée, Branles, Hanter-dro, Gavotte usw. kann ohne Vorkenntnisse mitgetanzt werden.

www.balfolk.ch

Programm:

Bei schönem, warmen Wetter finden die Tanzveranstaltungen auf dem Dunantplatz statt. Ansonsten Nachmittags im Kursaal, Abends im Saal des Hotel Linde. Übernachtungs-Möglichkeiten


Freitag
ab 20:00 Uhr
Naragonia

Samstag, 10:30 - 12:30 Uhr Workshop süditalienische Tänze mit
I Terminal Traghetti

Samstag, 14:00 - 14:30 Uhr
(Traktorkestar)

Samstag14:30 - 15:30 Uhr Workshop Bal Folk Crashkurs mit
Sol do

Samstag, 15:30 - 16:15 Uhr
(Überraschungsband)

Samstag, 20:00 - 22:00 Uhr
I Terminal Traghetti

Samstag, 22:00 - 24:00 Uhr
Filippo Gambetta & Sergio Caputo

Sonntag, 11:00 - 13:00 Uhr
Bal Folk mit Sol do

Sonntag, 14:30 - 16:00 Uhr
Bal Folk mit Philu

Sonntag, 16:30 - 17:15 Uhr
«Allstar»-Schlusskonzert»

News

Auf Wiedersehen am 4. Heiden Festival 2019!

Das Festival 2018 ist vorüber; wir sehen uns wieder am 24. – 26. Mai 2019!

Vielen Dank für Ihren Besuch!

28/Mai/2019

Willkommen am Heiden Festival 2018

«Quer Beat» – ist das diesjährige Motto des „Heiden Festival“. Noch immer ist unser grösstes Ziel «Tradition wahren, Neues wagen», was uns mit diesem Programm erneut gelungen ist. Als Intendant darf ich Ihnen mit Stolz und grosser Freude ein musikalisches Programm der Extraklasse präsentieren, welches durch Top-Bands und Headliner aus der Schweiz und ganz Europa besticht. 

Die Feedbacks der ersten zwei Durchführungen dieses Festivals waren durchwegs begeistert. Das Bedürfnis nach mehr Tanz stand aber von Anfang an zur Debatte. Um auch diesen Wunsch zu erfüllen, wird neu «Bal Folk»-Tanz ein Schwerpunkt sein. Wir freuen uns schon jetzt auf ein rauschendes, lockeres Tanzfest, welches auch für ungeübte Festivalgäste der ideale Einstieg in die Welt des Tanzes sein kann. 

Neben all diesen musikalischen Attraktionen haben wir auch an die kleinen Festivalbesucher gedacht. Am Samstag wird Linard Bardill – bevor er am Abend sein aktuelles Programm für Erwachsene präsentiert – eine Kindervorstellung darbieten. Das alles, verbunden mit toller Kulinarik von unserem Gastro-Team, kann ich Ihnen wirklich wärmstens empfehlen!

Zum Schluss bedanke ich mich ganz herzlich bei allen Beteiligten und Sponsoren, ohne deren Enthusiasmus dieses Festival niemals stattfinden könnte. 

Ich wünsche Ihnen ein begeisterndes Heiden Festival 2018 mit viel Tanz und über 30 Stunden packender Live-Musik.

Laurent Girard

Festival-Intendant und Direktor Logt

1/Mai/2018

Ausblick auf das Festival 2018

Wiederum wird vom 25. bis 27. Mai 2018 Musik und Tanz unser Dorf beherrschen. Der Dunantplatz wird zur Tanzbühne und in den bewährten Sälen werden Top-Bands und Interpreten aus der Schweiz und aus Europa auftreten.

Einige der bekannten Namen: Linard Bardill, Alderbuebe, Saso Avsenik & seine Oberkrainer (Slo), Nadja Räss, Nina Dimitri, JPP (Fi), Alderbuebe, Naragonia (Be) und viele mehr. Flyer mit allen Namen und Angaben zum Programm liegen jetzt schon bei der Tourist-Information auf.

Heiden  

Ein wunderschönes Biedermeierdorf auf 800 m.ü.M.. Erreichbar mit dem Postauto ab St. Gallen oder der Rorschach-Heiden (Zahnrad-)Bahn ab Rorschach. Für Besucher aus Deutschland gibt es zudem das Schiff von Lindau nach Rorschach.

Heiden hat ausser dem nach dem Ort benannten Festival auch sonst viel zu bieten. Einen intakten Dorfkern, Hotels, Museen (Rotkreuzgründer Henri Dunant ist Ehrenbürger und hat den ersten Friedensnobelpreis der Geschichte in seiner Heidener Zeit erhalten).

30/Apr/2018

Erfolgreicher Start ins Festivaljahr 2018

Neujahrskonzert erstmals in Heiden

Die «Züglete» des Neujahrskonzerts nach Heiden ist vollauf geglückt. Der Publikumsaufmarsch am 1. Januar war vergleichbar mit dem früherer Jahre. Programm, Qualität und Klasse der Musiker begeisterten die Zuhörer, und von vielen hörte man, dass dieses grandiose Neujahrskonzert unbedingt weitergeführt werden soll.

Mit «klangcombi» spielten fünf Musiker aus der Region Luzern in der Kirche Heiden, allesamt mit klassischem Hintergrund. Ihr breites Spektrum zwischen teils virtuosen Eigenkompositionen, archaisch-folkloristischen Elementen, trippigen Minimal-Sequenzen und Geräusch-Effekten hat das Konzert zum musikalischen Wechselbad der Gefühle werden lassen; «klangcombi» zelebrierte dabei stets eine Musik der Begegnung; ein spannender Wohlklang, der die Herzen geöffnet hat. Ein hochstehender, genussreicher Einstieg auch ins neue Jahr.

Das «Artra Trio» spielte bereits anfangs Dezember am samstäglichen Heidler Adventsmarkt und an der sonntäglichen Matinee in der Linde Heiden.

«klangcombi» und das «Artra Trio» werden auch am Heiden Festival 2018 dieses Jahr vom 25. bis 27. Mai 2018 wieder Attraktionen sein, selbstverständlich neben vielen andern Bands und Interpreten, aus halb Europa, der Schweiz und auch aus unserer Region.  

2/Jan/2018

Rückblick auf das Heiden Festival 2017

Am "Heiden Festival 2017" herrschte Prachtwetter mit Temperaturen um die 30° C. Manche Besucher zogen darum die Outdoor-Möglichkeiten dem Sitzen in den Konzertlokalen vor. Sie genossen die grossartige Musik, Festival-Stimmung und Aussicht von Dunantplatz und Kirchturm auf den Bodensee oder sie hörten und schauten den Musikanten und Tänzern auf der Bühne unter der grossen Postplatz-Linde zu.  

Anders sah es an den eher kühlen Abenden aus. Die Top-Acts Nicolas Senn und die Wellbrüder, füllten den Kursaal sowohl am Freitag- wie am Samstagabend. So können die Organisatoren um Max Frischknecht ein positives Fazit ziehen: Das neue Konzept (ohne grosses Festzelt, dafür mit dem Kursaal) hat sich bewährt; finanziell ist die Rechnung aufgegangen; durch die Konzentration auf das Festival-Thema "Neue Volksmusik" und den Verzicht auf publikumswirksame, aber themenfremde Attraktionen, wurden zwar minim weniger Einzeleintritte verkauft. Jene Besucher, die den Weg nach Heiden wegen der "Neuen Volksmusik" gefunden haben, lagen aber deutlich über dem Vorjahr. 

Hier einige Reaktionen, die schriftlich beim OK eingegangen sind:

- Es war ein erlebnisreicher Tag in eurem wunderbaren Heiden. Ich finde alle Lokalitäten, die ich gesehen habe toll. Insbesondere den Dunantplatz. Euer Dorf hat genau die Qualitäten, die es braucht. Ich sehe extrem viel Potential für dieses Festival an diesem Ort. (Besucher aus Zürich)

- Wir sind für drei Tage nach Heiden gereist und haben uns bestens amüsiert, vor allem auch beim Tanz. Der Dorfkern von Heiden bietet eine würdige Kulisse. Herzlichen Dank für dieses tolle Fest bei prächtigem Sommerwetter. Das letzte Maiwochenende 2018 ist bereits in meine Agenda eingetragen. Ich freue mich auf ein Wiedersehen. (Gäste aus Niederlenz / AG).

- Das Festival war angenehm klein, aber FEIN! Outdoor war bei diesem Wetter erfrischend, akustisch zogen wir aber indoor vor. Im Hotel Heiden waren wir sehr freundlich empfangen worden; gut gegessen und geschlafen und die Empfangschefin schien (im positiven Sinn) ein Teil des Festivals zu sein. Das Eintrittsgeld war niedrig – im Vergleich zu dem, was geboten wurde. Die Wellbrüder am Samstag mit den satirisch komödiantischen Einlagen fanden wir fantastisch frech, und musikalisch absolut Spitze. (Ein Paar aus Einsiedeln / SZ)

Diese und noch viele andere positive Reaktionen ermutigen das OK, sich bereits jetzt wieder für das

 3. Heiden Festival vom 25.-27. Mai 2018

an die Arbeit zu machen. Dieses Datum ist fix und sollte darum jetzt schon in allen Agenden eingetragen sein.

Ein ganz herzliches Dankeschön an dieser Stelle an die vielen ehrenamtlichen Mitarbeiter, welche dieses tolle Festival überhaupt erst möglich machen und auch den vielen Sponsoren und Unterstützern. 

Peter Widmer

Ein Rückblick in bewegten Bildern.

Festival-Flyer2017
Programmheft 2017
Programmübersicht & Zeitplan
Gastregion Bayern
Thema & Film Hanny Christen

18/Juni/2017

Infos, Tickets & Anreise

Heiden Festival

Das Heiden Festival - Inspiration Folklore findet jährlich am letzten Mai-Wochenende in Heiden AR, hoch über dem Bodensee statt. Auf diversen In- und Outdoor-Bühnen spielen verschiedene Musiker und Musik-Gruppen aus dem In- und Ausland konzertant oder/und zum Tanz auf.

Das 4. Heiden Festival wird vom 24. bis 26. Mai 2019 in Heiden durchgeführt.

Tickets bestellen bei Tourist-Information Heiden, Bahnhofplatz 1 in Heiden: (Preise gültig bis Heiden Festival 2018!)

Telefon +41 71 898 33 01 / heiden@appenzellerland.ch

Preise Dreitagespässe:
Gold CHF 150.–  für alle, die das Festival speziell fördern möchten. (inkl. Sponsoren-Mittagessen)
Silber CHF 90.– 

Abendpässe Freitag & Samstag je CHF 30.–
Tagespässe Samstag (bis 19.30 Uhr) & Sonntag je CHF 30.– 
Einzeleintritt (ohne Abend-Veranstaltungen Kursaal) CHF 15.–

* Kinder unter 16 Jahren in Begleitung tagsüber gratis.

Anreiseinformationen

Den Festivalbesuchern wird an allen Tagen empfohlen, frühzeitig und mit den
öffentlichen Verkehrsmitteln nach Heiden anzureisen. Die Postautos und die
Appenzeller Bahnen (Rorschach-Heiden) verkehren nach Fahrplan (www.sbb.ch).

Es gibt nur eine begrenzte Anzahl Parkplätze vor Ort. Für Cars stehen Parkplätze
beim Bahnhof Heiden zur Verfügung.

Der Situationsplan zeigt die Parkplätze, Auftrittsorte etc. auf.


Übernachtungsmöglichkeiten

Typische Festivalstimmung basiert auf ungezwungenem Beisammensein, langen Nächten sowie unkomplizierten und günstigen Übernachtungsmöglichkeiten.

Zelten:
Im Waldpark mit beschränkten sanitarischen Einrichtungen.(ToiToi-WC, fliessendes kaltes Wasser & Feuerstelle)

Wohnmobile:
Parkplatz bei Bahndepot gegenüber Bahnhof mit einmaliger Aussicht auf den Bodensee.

Betten mit Leintüchern:
Zivilschutzanlage «Hinterbissaustrasse» (inkl. Dusche & WC)

Hotel:
Heiden bietet vom B&B bis zum Spitzenhotel alles! (Auskunft Tourist Information Heiden)

Kosten pro Nacht:

  • Waldpark CHF 10.– pro Zelt
  • Parkplatz Bahnhof CHF 10.– pro Wohnmobil
  • Zivilschutzanlage CHF 20.–/ Erwachsene, Kinder CHF 5.–

Buchungen:
Im Voraus bei Tourist Info, Bahnhof, 9410 Heiden
Tel. +41 (071) 898 33 01 oder heiden@appenzellerland.ch

Anfragen und Reservationen: 

Im voraus bei Tourist-Information Heiden, Bahnhofplatz 1 in Heiden:
Telefon +41 71 898 33 01 / heiden@appenzellerland.ch

Während dem Festival direkt an der Kasse, respektive am Infostand auf dem Festivalgelände.

Impressionen

Videos

Heiden Festival, 28.05.17, Dunantplatz, Allstars Schlusskonzert

Heiden Festival, 28.05.17, Dunantplatz, Landstreichmusik

Heiden Festival, 28.05.17, Postplatz, Sol do

Heiden Festival, 28.05.17, Hotel Linde, Landstreichmusik

Heiden Festival, 28.05.17, Kirchgemhaus, Vent Negru

Heiden Festival, 27.05.17, Kursaal-Bar, Julien Gonzales & Rodrigo Mauricio

Heiden Festival, 27.05.17, Hotel Linde, Kapelle Enzian, Ländlerchilbi

Heiden Festival, 27.05.17, Kursaal, Well Brüder aus'm Biermoos

Heiden Festival, 27.05.17, Hotel Linde, Célia Schwery

Heiden Festival, 27.05.17, Hotel Linde, Boxgalopp

Heiden Festival, 27.05.17, Hotel Linde, Saitenherz

Heiden Festival, 27.05.17, Dunantplatz, Well-Buam

Heiden Festival, 27.05.17, Postplatz, Boxgalopp

Heiden Festival, 27.05.17, Postplatz, Schänner Blech-Fünfermusig

Heiden Festival, 27.05.17, Hotel Linde, Adrian Würsch Quartett

Heiden Festival, 27.05.17, Postplatz, Örgelifäger

Heiden Festival, 27.05.17, Kirchgemhaus, Well-Buam

Heiden Festival, 27.05.17, FEG, Julien Gonzales und Rodrigo Mauricio

Heiden Festival, 27.05.17, Dunantplatz, Trio Räss

Heiden Festival, 27.05.17, Kirchturm, Schänner Blech-Fünfermusig

Heiden Festival, 26.05.17_Kursaal, Nicolas Senn und Elias Bernet

Heiden Festival, 26.05.17_Kursaal, Kapelle Marti-Odermatt und Nicolas Senn

Heiden Festival, 26.05.17_Kursaal, Célia Schwery

Heiden Festival, 26.05.17_Kursaal, Saitenherz

Heiden Festival, 26.05.17_Kursaal, Kapelle Marti-Odermatt

warm-up mit «umtsa», Hotel Linde Heiden, 26.02.2017

Lindenblüten: «Saitenherz», 12.02.2017, Hotel Linde Heiden

«warm up 2017»: Adrian Würsch Quartett, 29.01.2017 im Kursaal

«warm up 2017»: Anderscht, 27.11.2016, 11 Uhr im Kursaal

Folkfestival Heiden, Mai 2016: Ambäck in der «alten Migros»

Folkfestival Heiden, Mai 2016: «Buremusig Altdorf», , Hotel Linde Heiden

Folkfestival Heiden, Mai 2016: Gebrüder Janett in der FEG, Seeallee

Folkfestival Heiden, Mai 2016: «Falloton» in der alten Migros

Kontakt / Helfer

Falls Sie Fragen oder Anliegen haben, zögern Sie bitte nicht und kontaktieren Sie uns. Wir werden uns anschliessend so schnell wie möglich mit Ihnen in Verbindung setzen.

Wir suchen Helfer für das  Heiden Festival. Sofern Sie also Lust und Zeit haben, uns während dieses Anlasses tatkräftig zu unterstützen, bitten wir Sie um Kontaktaufnahme. Wir freuen uns auf Sie.

Tourist-Information Heiden

Bahnhofplatz 1
CH-9410 Heiden

+41 71 898 33 01 heiden@appenzellerland.ch

Heiden Festival
Organisationskomitee
Köhlerweg 1
CH-9410 Heiden

+41 71 891 40 02 max.frischknecht@bluewin.ch


Kontakt Webmaster: webmaster@heiden-festival.ch

Vielen Dank für Ihre Kontaktanfrage!
Unser Team bearbeitet Ihre Anfrage und wird sich schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung setzen.

Hauptsponsoren

Schützengarten
Raiffeisen Heiden
Heiden
Heiden


Co-Sponsoren

MIGROS Kulturprozent
EW Heiden
Gasthaus zur Fernsicht Heiden





Partner

 
Hirslanden Klinik am Rosenberg

HORISEN Marketing Technology
Heller AG
Publica-Press Heiden PPH
global music solutions
Varioprint AG
Frischknecht AG
Paul Kobelt AG
Vorderland Treuhand AG
Hotel Heiden
Züst Bau AG
Mosterei Möhl AG
Wälli AG Ingenieure
Wetterfest Heiden